MedHypKompakt – Inhouse Schulungen

Suggestive und imaginative Kommunikationsstrategien für den medizinischen Alltag

 

Zielgruppe:

Das Curriculum MedHypKompakt richtet sich an unterschiedlichste Berufsgruppen aus der medizinischen Versorgung, die in direktem Kontakt mit Patientinnen und Patienten stehen. Es ist vorwiegend als Inhouse-Schulungskonzept für Kliniken und Versorgungszentren gedacht. So können multiprofessionelle Teams aus Ärzt*innen und anderem medizinischem Fachpersonal gemeinsam geschult werden. Darüber hinaus ist MedHypKompakt eine unmittelbare Antwort auf die eindringliche Forderung des deutschen Ethikrates vom April 2016, „eine bessere Kommunikation im Krankenhaus sicherzustellen. Dazu gehört die Förderung der kommunikativen und interkulturellen Kompetenz aller im Krankenhaus Tätigen.“  MedHypKompakt Flyer

Zielsetzung:

Ziel dieses Curriculums ist es, medizinischem Fachpersonal wissenschaftlich fundierte, hypnosystemische Kommunikations-Strategien zu vermitteln. Diese besondere Art der Kommunikation ermöglicht es, Heilungs- und Regenerationsprozesse positiv zu beeinflussen und die Ressourcen des Einzelnen nachhaltig in den Fokus der Aufmerksamkeit zu rücken. Eine weitere Intention ist es, Ärzt*innen und Klinikpersonal den Arbeitsalltag zu erleichtern. Denn eine ziel- und ressourcenorientierte Kommunikation macht Patient*innen wie auch Fachpersonal gelassener, fokussierter und begünstigt die positive Zusammenarbeit aller Beteiligten. Letztlich wird so auch Missverständnissen und Konflik ten vorgebeugt und Zeit eingespart.

Umfang: 48 UE

Das komplette Curriculum umfasst 48 UE, die auf drei oder mehr Blöcke aufgeteilt werden, je nach den zeitlichen Möglichkeiten der entsprechenden Einrichtung (z.B. 3x2Tage, 4x 1,5Tage oder 6x1Tag oder auch in kürzeren Einheiten). Nach individueller Vereinbarung ist es auch möglich, nur einzelne Teile des Curriculums zu buchen.

Inhalte MedHypKompakt

Obligatorische Inhalte:

Hilfreiche Grundanschauungen (in Anlehnung an das Menschenbild von Milton Erickson) – Rapport, Ressourcenorientierung, Suggestibilität, Nocebo-Effekt – Grundlagen und Prinzipien der hypnosystemischen Kommunikation im klinischen Alltag (Ressourcenanamnese, Grundzüge des Milton-Modells, Pacing & Leading, direkte und indirekte Suggestionen / Einstreutechniken, nonverbale und paraverbale Kommunikation, Ressourcenanker) – Konkrete Anwendung hypnosystemischer Kommunikation: Aufklärungsgespräche, Diagnosevermittlung, Vorbereitung und Begleitung medizinischer Eingriffe – Utilisation (d.h. „Nutzbarmachung“ von Symptomen wie z.B. Ängsten, Schmerzen, etc.) – Erkennen und Nutzen spontaner Trancephänomene im Klinikalltag - positive Beeinflussung physiologischer und psychischer Parameter durch Vorstellung und Suggestion (Puls, Blutdruck, O2-Sättigung, Übelkeit, Schmerzen, etc.) – einfach anwendbare Tranceinduktionen und Selbsthypnosetechniken

Darüber hinaus stehen den Teilnehmern je nach individuellem Bedarf verschiedene frei wählbare Inhalte zur Auswahl:

Analgesie-Induktion – Behandlung von Blut- und Spritzenphobien – Behandlung von übersteigertem Würgereiz – Hypnosystemische Kommunikation in Krisen- und Notsituationen – Hypnosystemische Kommunikation mit Angehörigen von Patienten – Hypnosystemische Kommunikation in der Geburtshilfe – Besonderheiten der Hypnosystemischen Kommunikation bei Kindern / Älteren – Interkulturelle Kommunikation – Zusammenarbeit und Kommunikation im Team – Hypnosystemische Selbstfürsorge – sonstige individuelle Themen / Anliegen der Teilnehmer

Zertifizierung

Nach Abschluss des Curriculums kann die Zertifizierung beantragt werden.
Bitte senden Sie hierzu einen formlosen Antrag mit der Teilnahmebescheinigung (erhalten Sie von Ihrem MedHypKompakt Ausbilder*in) in Kopie an die M.E.G.-Geschäftsstelle, Waisenhausstr. 55, 80637 München. Die Zertifizierungsgebühr beträgt 40 €.
Darauf aufbauend können bei Bedarf und Vorliegen der jeweils nötigen Teilnahme- und Zertifikatsvoraussetzungen weitere Qualifikationen mittels der entsprechenden Fortbildungen (KliHyp, MedHyp, KomHyp) erworben werden.

Anrechenbarkeit auf andere M.E.G.-Curricula:

Der Besuch von MedHypKompakt kann bei Vorliegen der Teilnahme- und Zertifikatsvoraussetzungen auf andere M.E.G.-Curricula angerechnet werden. Umfang der Anrechenbarkeit:
• MedHyp: M1, M2 und zwei C-Kurse
• KliHyp: B1 und zwei C-Kurse
• KomHyp: Kom1 und zwei C-Kurse

Anmeldung und Kontaktaufnahme:

Eine Liste der MedHypKompakt-Trainer*innen sowie die Honorarrichtlinien erhalten Sie auf Anfrage bei der Geschäftsstelle der M.E.G (kontakt@meg-hypnose.de).

 
Druckversion